Presse

  • Bono zum Tod von Nelson Mandela

    Bono zum Tod von Nelson Mandela 6. Dezember 2013. Bono, Sänger von U2 und Mitbegründer von ONE und (RED), veröffentlichte folgendes Statement zum Tod von Nelson Mandela: „Es war so, als ob er geboren wurde, um dem Zeitalter eine Lektion zu erteilen. Eine Lektion in Demut, Humor und vor allen Dingen in Geduld. Am Ende…

    Mehr lesen »

  • Michael Elliott, Präsident von ONE, zum Tod von Nelson Mandela

    Washington, 05. Dezember 2013. Zum Tod von Nelson Mandela sagte Michael Elliott, Präsident von ONE: „Nelson Mandelas unerschütterlicher Mut, seine Hoffnung und seine Fähigkeit zu vergeben haben Menschen auf der ganzen Welt berührt und inspiriert. Er hat uns gezeigt, dass der Traum von einer gerechten Gesellschaft wahr werden kann – und er forderte unsere Generation…

    Mehr lesen »

  • ONE begrüßt Zusagen für Globalen Fonds: Deutschland muss jetzt nachziehen

    Berlin, 3. Dezember 2013. Auf der 4. Geberkonferenz des Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria in Washington D.C. wurden heute über 12 Milliarden US-Dollar für 2014 – 2016 zugesagt. Dennoch steht der Globale Fonds vor einer Finanzierungslücke von 3 Milliarden US-Dollar. Tobias Kahler, Direktor von ONE Deutschland, begrüßte: „Dies ist die größte…

    Mehr lesen »

  • Koalitionsvertrag: Gute Basis für Entwicklung, aber keine Annäherung an 0,7-Prozent-Ziel

    Berlin, 27. November 2013. ONE begrüßt den Koalitionsvertrag als mögliche Basis für eine stärkere deutsche Entwicklungszusammenarbeit. Insbesondere der Fokus auf die ärmsten Länder, die Betonung von Wirksamkeit, Effizienz und globaler Gesundheit sowie die Stärkung multilateraler Institutionen wie den Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria sind richtig. Doch obwohl das Ziel, 0,7 Prozent…

    Mehr lesen »

  • Aktueller Aidsbericht von ONE: Anfang vom Ende von Aids 2015 möglich

    Nächste Bundesregierung muss Beiträge für Globalen Fonds erhöhen Berlin, 26. November 2013. Heute veröffentlicht die entwicklungspolitische Organisation ONE ihren zweiten Jahresbericht „Der Anfang vom Ende von Aids | Zum Stand der globalen Verpflichtungen im Kampf gegen HIV/Aids“. www.one.org/aidsreport Der Bericht zieht Bilanz über die bereits erreichten Erfolge der internationalen Aidsbekämpfung. Gleichzeitig deckt er Finanzierungslücken auf.…

    Mehr lesen »

  • Prominente fordern mehr Geld für Entwicklungszusammenarbeit: Offener Brief an Merkel, Seehofer, Gabriel

    Berlin, 25. November 2013. Die entwicklungspolitische Organisation ONE hat heute einen offenen Brief an die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD geschickt, mit dem ONE noch einmal auf notwendige Erhöhungen für Entwicklungszusammenarbeit aufmerksam macht. Unterzeichnet ist dieser von 27 nationalen und internationalen prominenten Persönlichkeiten aus Politik, Kunst, Wissenschaft, Sport und Unterhaltung. Den Brief im Wortlaut…

    Mehr lesen »

  • Koalitionsverhandlungen: Bill Gates und Olafur Eliasson rufen Deutschland zur Führungsrolle im Kampf gegen extreme Armut auf

    Bitte beachten Sie die Sperrfrist: 13.11.2013, 16:00 Uhr Gates trifft Bundeskanzlerin Merkel und weitere Spitzenpolitiker, um Unterstützung für Entwicklungszusammenarbeit zu sichern Berlin, 13. November 2013. Bill Gates, Co-Vorsitzender der Bill & Melinda Gates Foundation, und der international renommierte Künstler Olafur Eliasson haben heute gemeinsam mit ONE-Jugendbotschaftern den „Artikel ONE“ unterzeichnet. Dieser fordert die nächste Bundesregierung…

    Mehr lesen »

  • Einladung: Bildtermin mit Statements von Bill Gates, Olafur Eliasson und ONE-Jugendbotschaftern

    Koalitionsverhandlungen: Bill Gates und Olafur Eliasson unterzeichnen Aufruf an künftige Bundesregierung Bill Gates und der international renommierte Künstler und ONE-Unterstützer Olafur Eliasson werden gemeinsam mit Jugendbotschaftern der entwicklungspolitischen Organisation ONE den „Artikel ONE“ unterzeichnen. Dieser fordert die nächste Bundesregierung auf, ihre internationalen Versprechen an die Ärmsten einzuhalten. Dafür müsste der nächste Koalitionsvertrag signifikante, jährliche Erhöhungen…

    Mehr lesen »

  • Absolute Mehrheit im Bundestag will extreme Armut beenden

    384 Abgeordnete haben vor der Wahl den Artikel ONE unterzeichnet Berlin, 22. Oktober 2013. Zum morgigen Start der Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD erinnert ONE daran, dass die absolute Mehrheit der Abgeordneten vor der Wahl den Artikel ONE unterzeichnet hat. Dieser fordert die nächste Bundesregierung auf, ihre internationalen Versprechen an die Ärmsten einzuhalten. Dafür müssten…

    Mehr lesen »

  • SPD-Konvent: ONE erinnert SPD an entwicklungspolitische Versprechen

    SPD-Regierungsprogramm sieht eine Milliarde Euro jährlich zusätzlich vor Berlin, 19. Oktober 2013. Morgen kommt der SPD-Konvent zusammen, um über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU abzustimmen. Die entwicklungspolitische Organisation ONE erinnert alle Parteimitglieder in diesem Zusammenhang an die entwicklungspolitischen Versprechen der SPD in ihrem Regierungsprogramm. Dazu positionieren sich am Sonntag einige ONE-Unterstützer vor dem…

    Mehr lesen »

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen