Presse

  • Haushalt: Scholz gibt 1:1-Regelung auf

    ONE: „Gerade Corona zeigt, wie wichtig Investitionen in Entwicklungszusammenarbeit sind“ Berlin, 18. März 2020. Heute veröffentlichte das Bundesfinanzministerium den Eckwertebeschluss für 2021 sowie den Mehrjährigen Finanzplan bis 2024. Angesichts der gegenwärtigen Corona-Pandemie ist die Entwicklungsorganisation ONE erleichtert, dass für das kommende Jahr keine Mittel im Entwicklungsetat gekürzt werden. Betrachtet man allerdings die gesamte Legislaturperiode, stellt…

    Mehr lesen »

  • Eckwertebeschluss: NGOs warnen vor Kürzungen im Entwicklungsetat

    „Corona-Krise zeigt, wie wichtig es ist, in starke Gesundheitssysteme zu investieren“ Berlin, 17. März 2020. Morgen veröffentlicht das Bundesfinanzministerium von Olaf Scholz den Eckwertebeschluss der Bundesregierung. In einem gemeinsamen Appell warnen sechs deutsche Entwicklungsorganisationen Scholz davor, die Mittel zur Bekämpfung extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten zu kürzen. Die UN-Nachhaltigkeitsziele könnten so nicht erreicht werden. Eine…

    Mehr lesen »

  • ONE lobt Bundesregierung für Ausrichtung von Anti-Hunger-Konferenz

    Jugendliche fordern Entwicklungsminister Müller auf, alles dafür zu tun, um SDG2 zu erreichen Berlin, 12. März 2020. Deutschland richtet am 8. Juni die Finanzierungskonferenz des Global Agriculture and Food Security Programs (GAFSP) aus. GAFSP unterstützt vor allem Kleinbauern und -bäuerinnen sowie Maßnahmen zur Ernährungssicherheit in Ländern, die am stärksten von Armut betroffen sind. Bei einem…

    Mehr lesen »

  • 50 Jugendliche aus ganz Deutschland werben im Finanzministerium für mehr Investitionen zur Bekämpfung extremer Armut

    ONE: „Ehrenamt kann nicht hoch genug gewürdigt werden“ Berlin, 6. März 2020. Von Mittwoch bis heute kamen 50 Jugendliche in Berlin zusammen, um das Jugendbotschafter*innen-Programm 2020 der Entwicklungsorganisation ONE zu starten. Bei einem Treffen mit Wolfgang Schmidt, Staatssekretär für Vizekanzler Olaf Scholz, forderten sie mehr Investitionen in die Entwicklungszusammenarbeit, sowohl auf nationaler als auch EU-Ebene.…

    Mehr lesen »

  • 50 Jugendliche bei Staatssekretär des Vizekanzlers: Kampf gegen weltweite Armut geht alle an und braucht mehr Geld

    ONE-Jugendbotschafter*innen und afrikanische ONE Champions wollen Politik und Gesellschaft für eine Europa-Afrika-Partnerschaft auf Augenhöhe gewinnen

    Berlin, 2. März 2020. Vom 4. – 6. März kommen 50 Jugendliche in Berlin zusammen, um das Jugendbotschafter*innen-Programm 2020 der Entwicklungsorganisation ONE zu starten. Sie werden hochrangige Politiker*innen treffen und sie fragen, wie sie ihr Amt konkret nutzen, um Armut weltweit zu bekämpfen. In Gesprächen mit dem Staatssekretär für den Vizekanzler, Wolfgang Schmidt, sowie mit eine*r Fachpolitiker*in der Grünen für Entwicklungszusammenarbeit werden sie mehr Mittel für Entwicklungszusammenarbeit im deutschen Haushalt und mehr EU-Investitionen für die globale Armutsbekämpfung fordern. Außerdem möchten sie für eine Partnerschaft auf Augenhöhe zwischen Europa und Afrika werben.

    Mehr lesen »

  • ONE-Protest vor Kanzleramt: Merkel muss sich für mehr Entwicklungsgelder bei EU-Budgetverhandlungen stark machen 

    Budgetvorschlag von Charles Michel lässt “alle Alarmglocken schrillen” – allein für Subsahara-Afrika knapp 1,4 Mrd. Euro Kürzungen vorgesehen

    Berlin, 19. Februar 2020. Während Angela Merkel mit der finnischen Ministerpräsidentin Sanna Marin bei einem Mittagessen europapolitische Fragen diskutiert, protestieren heute Aktivistinnen und Aktivisten verschiedener Organisationen für einen besser ausgestatteten Mehrjährigen Finanzrahmen der EU (MFR), über den morgen in Brüssel verhandelt wird. ONE fordert Angela Merkel auf, sich für mehr Entwicklungsmittel im nächsten MFR einzusetzen. 

    Mehr lesen »

  • Merkels Afrika-Reise: ONE fordert mehr Transparenz

    “Luanda Leaks müssen Weckruf sein” Berlin, 04. Februar 2020. Bundeskanzlerin Angela Merkel reist vom 05.-08. Februar zu Staatsbesuchen nach Südafrika und Angola. Die Entwicklungsorganisation ONE begrüßt die Bemühungen um engere wirtschaftliche Zusammenarbeit. Angesichts der Korruptionsvorwürfe gegen die angolanische Unternehmerin Isabel dos Santos fordert sie aber auch, dass die Themen Transparenz und Korruptionsbekämpfung Priorität bei den…

    Mehr lesen »

  • Davos: Merkels Einsatz für Kindergesundheit geht nicht weit genug

    Gemeinsame Reaktion von Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW), Aktionsbündnis gegen Aids, Global Citizen, Kindernothilfe, ONE, Plan International Deutschland, Save the Children und World Vision Berlin 23. Januar 2020 – Beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel soeben an, die Arbeit der Impfallianz Gavi mit 600 Millionen Euro für den Zeitraum 2021 bis 2025  zu…

    Mehr lesen »

  • NGOs fordern von Merkel Einsatz für Impfungen weltweit

    Gemeinsamer Appell zum Weltwirtschaftsforum in Davos Berlin, 21. Januar 2020 – Anlässlich des heute in Davos startenden Weltwirtschaftsforums fordern acht Entwicklungsorganisationen (NGOs) Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, den deutschen Beitrag für die Impfallianz Gavi auf 700 Millionen Euro zu erhöhen. Die Impfallianz wurde vor 20 Jahren in Davos gegründet und benötigt mindestens 7,4 Milliarden US-Dollar zur…

    Mehr lesen »

  • SPD-Vorsitz: ONE gratuliert Duo Esken/Borjans

    ONE fordert Rückbesinnung auf Willy Brandt in der Entwicklungszusammenarbeit Berlin, 30. November 2019. Die Entwicklungsorganisation ONE gratuliert Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zur Wahl zum SPD-Vorsitz, fordert sie aber auch auf, sich für eine starke deutsche Entwicklungspolitik einzusetzen. Dazu gehört, dass Deutschland endlich sein Versprechen einhält, 0,7 Prozent seiner Wirtschaftskraft in die Entwicklungszusammenarbeit zu investieren. …

    Mehr lesen »

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unserer datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unserer datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.