Der Anfang vom Ende? Der AIDS Report 2013

Der Anfang vom Ende?
25 Jahre nach dem ersten Welt-Aids–Tag hat die Welt enorme Fortschritte im Kampf gegen HIV/Aids gemacht. Führende Politiker auf der ganzen Welt haben begonnen, vom „Anfang vom Ende von Aids“ zu sprechen – dies schien noch vor 10 Jahren unmöglich.

Allerdings wird das Ende von Aids nicht allein dadurch erreicht, dass dieser Satz oft genug wiederholt wird – der Kampf gegen HIV/Aids fordert harte Arbeit, politischen Einsatz und finanzielle Mittel. Aus diesem Grund hat ONE das zweite Jahr in Folge einen Fortschrittsbericht erstellt, der nachvollzieht, wo die Welt hinsichtlich der Erreichung dieses globalen Ziels steht. Dieses Jahr geht der Bericht noch einen Schritt weiter, denn er analysiert Fortschritte sowohl auf regionaler und als auch auf Länderebene.

Unser Bericht gibt durchaus Anlass zu Optimismus: Neue Daten deuten darauf hin, dass wir den Anfang vom Ende von Aids bereits 2015 erreichen könnten. 16 afrikanische Länder haben diesen Wendepunkt bereits erreicht. Allerdings ist der Kampf gegen HIV/Aids auch ein Opfer dieser Erfolge und gerät an einigen Stellen ins Stocken. Da Aids nicht länger als ein globales akutes Gesundheitsproblem empfunden wird, hat der Kampf ein an politischer Brisanz verloren und die Finanzierung von traditionellen Gebern und afrikanischen Regierungen war nicht ausreichend.

Wenn die Welt es ernst damit meint, diese Krankheit ein für alle Mal zu beenden, müssen wir uns wieder neu darauf konzentrieren und unsere gemeinsamen Kräfte mobilisieren. Damit sollten wir an diesem Welt Aids Tag beginnen.

Den Bericht als PDF herunterladen

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen