Technologie

VaccinatorQuest: Gegen alles geimpft

Petition unterzeichnen

Petition unterzeichnen: Jedes Kind verdient Schutz durch Impfungen

Hast du dich schonmal gefragt, wie Impfungen in Gebieten ablaufen, die nicht so leicht erreichbar sind? Zum Beispiel in ländlichen Regionen in Mosambik. Dort müssen mehrere Stunden Fahrtzeit in Kauf genommen werden, um mit den Kindern in Kontakt zu kommen, die geimpft werden sollen.

Als Element unserer ‘Tiny but Mighty’-Kampagne veröffentlichen wir anlässlich der Weltimmunisierungswoche unser Online-Game Vaccinator Quest. Darin könnt ihr euch mit dem Thema Impfungen auseinander setzen. Ihr lenkt die Protagonist*innen, die als Kuriere mehrere Herausforderungen überwinden müssen, um die Impfstoffe zu entlegenen Orten zu bringen.

Das Spiel

Das Spiel funktioniert so ähnlich wie Speed-Runner und kann sowohl auf dem Handy, als auch auf dem Computer gespielt werden. Ihr als Spieler*innen müsst beispielsweise selbst ein Fahrzeug unter Zeitdruck navigieren. Das Spiel hat 3 Levels mit unterschiedlichem Terrain.

Durch das Spiel bekommt ihr einen spielerischen Einblick in die Gesundheitsarbeit in Entwicklungsländern. Dadurch wollen wir auf die wichtige Arbeit der Impfallianz aufmerksam machen und für Zusammenhänge der globalen Gesundheit sensibilisieren.

Wir gehen das Thema spielerisch an, doch uns ist klar: Das ist mehr als nur ein Spiel. Tagtäglich setzen sich Mediziner*innen dafür ein, Impfstoffe auch an den entlegensten Gebieten der Erde zugänglich zu machen. Die Coronakrise zeigt deutlich, dass wir Gesundheitssysteme weltweit stärken müssen. Ein Virus lässt sich von Landesgrenzen nicht aufhalten, deshalb müssen wir Gesundheitssysteme weltweit stärken. 

Kampagne: Tiny but Mighty

Mit der weltweiten Kampagne Tiny but Mighty machen wir auf die notwendige Finanzierung für die Impfallianz Gavi aufmerksam. Gavi bringt Impfstoffe in Regionen und Ländern mit lückenhaften oder fehlenden Gesundheitssystemen. Im Moment ist GAVI in mehr als 70 Ländern tätig, darunter die ärmsten der Welt. Mehr über die Arbeit von Gavi findest du in unserem Blogpost “Was du über die Impfallianz GAVI wissen musst“.

Ein kleiner Pieks, eine Impfung, macht einen riesigen Unterschied im Leben vieler Menschen. Gavi ist ein wichtiger Akteur, um Kinder, die von extremer Armut betroffen sind, vor vermeidbaren Krankheiten wie beispielsweise Masern, Polio und Ebola, zu schützen.

Seit seiner Gründung hat GAVI Impfungen für über 760 Millionen Kinder möglich gemacht und dadurch mehr als 13 Millionen Leben gerettet. Bei der diesjährigen Finanzierungskonferenz benötigt Gavi mindestens 7,4 Milliarden US-Dollar, um seine erfolgreiche Arbeit in den kommenden fünf Jahren fortsetzen zu können.

Derzeit arbeitet Forscher*innen auf der ganzen Welt mit Hochdruck daran, einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus zu entwickeln. Es wird auch auf Gavi ankommen, wenn es darum geht, diesen Impfstoff weltweit allen zugänglich zu machen, insbesondere in den Ländern, die am stärksten von Armut betroffen sind. Solange nicht alle Menschen in Sicherheit sind, ist niemand von uns sicher.

Du willst wissen, wie die Situation vor Ort in echt aussieht? ONE und Gavi durften die Immunisierungsarbeit in Mosambik beobachten. Dieser kurze Film von unserer Jugendbotschafterin Amina gibt einen guten Einblick in die Impfarbeit. Und jetzt bist du dran! Hier kommst du zu dem Spiel in der Browser-Version: KLICK. Viel Spaß!

Petition unterzeichnen: Jedes Kind verdient Schutz durch Impfungen

Sehr geehrter Minister Müller, liebe politisch Verantwortliche,
jedes Kind verdient Schutz vor tödlichen Krankheiten wie Lungenentzündung, Masern und Polio. Dazu bedarf es nur eines einfachen Mittels - einer Impfung.
Bitte leisten Sie Ihren Beitrag, um die lebensrettende Arbeit von Gavi, der globalen Impfallianz, zu finanzieren. Wenn die internationale Gemeinschaft mindestens 7,4 Milliarden US-Dollar zur Verfügung stellt, können wir dazu beitragen, weiteren 300 Millionen Kindern einen besseren Start ins Leben zu ermöglichen.

Petition unterzeichnen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge