ONE-Unterstützer*innen in Aktion

Couch-Aktivismus hat´s voll drauf!

Unterzeichnen

Petition: Alle Menschen vor Corona schützen

Hier bloggt unsere Jugendbotschafterin Toni über ihre Erfahrungen mit „Home Activism“.

Zurzeit verbringen wir alle mehr Zeit zuhause in den eigenen vier Wänden. Selbst wer noch regulär zur Arbeit oder wieder zur Schule geht, verbringt meist den Rest des Tages kaum unter Menschen oder unterwegs. Durch die entschleunigte Welt des Konsumierens und des Unterwegsseins bleiben doch mehr kleine Momente der Ruhe, des Nachdenkens und der Zeit in der Natur. Aber wie kann man sich in dieser schwierigen Zeit für etwas einsetzen, das einen bewegt? Wir ONE-Jugendbotschafter*innen haben mal ausprobiert, was vom Sofa aus alles so möglich ist.

E-Mails für den Minister

Am 8. April 2020 haben sich die Entwicklungsminister*innen der Europäischen Union virtuell getroffen. Ihr Anliegen? Wie die EU bei der weltweiten Bekämpfung der Corona-Pandemie unterstützen und helfen kann. Das haben wir zum Anlass genommen, um Kontakt zu unserem Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller aufzunehmen. Viele von uns haben ihm eine persönliche E-Mail geschrieben und unsere Sorgen zur Krise und Bitten für die anstehende Konferenz mitgeteilt. Das Virus stoppt nämlich nicht an unserer Haustür oder Ländergrenze. Es trifft vor allem Länder, in denen extreme Armut herrscht, wo die Gesundheitssysteme schon jetzt überlastet sind und eine solche Pandemie die Kapazitätsgrenzen des Landes sprengt. Umso wichtiger sind jetzt globale Solidarität, Menschlichkeit und finanzielle Unterstützung für diejenigen, die besonders stark betroffen sind. Denn nur wenn langfristig und dauerhaft in die Stärkung der Gesundheitssysteme weltweit investiert wird, können extreme Armut und vermeidbare Krankheiten erfolgreich bekämpft werden.

Toni schreibt eine E-Mail an den Minister

Und es wirkt!

Zu unserer großen Überraschung haben wir tatsächlich zwei Wochen später eine Antwort vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung erhalten, welche mit dem persönlichen Dank von Minister Müller für unseren Einsatz versehen ist. Das Antwortschreiben stimmt uns sehr zuversichtlich: Das Ministerium sichert zu, sein „Engagement im Gesundheitsbereich breiter aufstellen und erheblich verstärken“ zu wollen. Dies soll „Priorität in den kommenden Monaten sein“ und die Arbeit „darüber hinaus entscheidend prägen“. Das ist ein super Schritt in die richtige Richtung und deswegen werden wir in den kommenden Wochen und Monaten auch immer wieder nachhaken und den Minister an seine Vorsätze erinnern. Vor allem muss sichergestellt werden, dass das Engagement nicht nach der Eindämmung der Corona-Pandemie aufhört, sondern wie angekündigt, die nachhaltige Stärkung der weltweiten Gesundheitssysteme Priorität wird.

Brief von Minister Müller an die ONE-Jugendbotschafter*innen

Couch-Aktivismus – let´s get started!

Jeder kann, egal von wo und in welchem Ausmaß etwas bewirken. Das zeigt die Antwort von Herrn Müller nochmal deutlich. Hast Du jetzt auch Lust auf ein wenig Couch-Aktivismus bekommen? Dann unterschreibe und verbreite doch unsere ‘ONE World‘-Kampagne und setz dich so für eine globale Reaktion auf die Covid-19-Pandemie ein. Falls Dir das noch nicht reicht, gibt es auf unserem Blog noch mehr Ideen für dein Engagement in den eigenen vier Wänden.

Und hier noch ein Zitat von der wunderbaren Anne Frank für alle, die schon als Couch-Aktivist*innen aktiv sind und an alle, die es noch werden wollen:

Zitat Anne Frank

Viel Spaß und ich versichere Euch: Es lohnt sich!

 

 

Petition: Alle Menschen vor Corona schützen

Sehr geehrte Frau Merkel, liebe politisch Verantwortliche,
bitte setzen Sie sich für einen globalen Pandemie-Reaktionsplan ein:
- Wir müssen für Schutz der Schwächeren einstehen und dafür, dass jeder Mensch Zugang zu Behandlung und Impfung erhält.
- Wir müssen Menschen in systemrelevanten Berufen unterstützen sowie diejenigen, die wirtschaftlich am stärksten betroffen sind.
- Wir müssen Gesundheitssysteme so stärken, dass wir auf zukünftige Krisen vorbereitet sind.

Unterzeichnen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge